• Fischzucht am Eiswoog

     

  • Fischzucht am Eiswoog

     

  • Fischzucht am Eiswoog

     

  • Fischzucht am Eiswoog

     

DIE FORELLENZUCHT

Die Forellenzucht wurde im Jahr 1900 erbaut. Geplant und umgebaut wurde diese unter der Führung von Herrn Ulrich Hahn, von 2009 bis 2011.

Mit der Übernahme der Fischzucht haben wir diese in ihrer naturnahen Gestaltung weiterentwickelt und die Belieferung von Angelvereinen und Gastronomie erweitert. Des Weiteren haben wir  verschiedene Grillspezialitäten und Speisen entwickelt.

Unsere Fische beziehen wir zum Teil  bis zu 500 km deutschlandweit. Wir transportieren diese lebend und selbst.

Durch die Voraussetzung, dass der Vater von Ulrich Hahn schon in der Fischzucht am Eiswoog tätig war und selbst eigene Teiche besaß, wurde hier das notwendige Know How durch seinen Sohn und den Enkel mitgebracht. Diese Erfahrung, der Fleiß sowie der Spaß am Fisch, haben die Fischzucht innerhalb kürzester Zeit sehr stark vorangetrieben und wieder ansehnlich und begehbar gemacht. Mittlerweile steht auch das Fliegenfischen mit auf unserem Programm. In absehbarer Zeit soll noch ein Grillplatz entstehen und ebenso sind mehrere Events im Jahr geplant.

Die Fischzucht liegt am Rande des Biosphärenreservats des Pfälzerwald-Nordvogesen.

Im Gegensatz zu früher, schwimmen heute nicht nur Forellen und Bachforellen sondern auch Saiblinge, Lachsforellen, Karpfen, Störe, Zander, Hechte, Rotaugen, Schleien, Krebse und Muscheln in unseren Teichen.

ABFISCHEN

Abfischen des Eiswoog ist immer in ungeraden Jahren, am letzten Wochenende im Oktober. Das ist alle 2 Jahre unser Highlight. An diesem Wochenende wird aus dem See das ganze Wasser abgelassen und alle Fische schwimmen durch den Bach in die Fischzucht. Dort werden sie nach Größe, Gewicht, Abwachsung, Form und Proportionen aussortiert. Danach wird der See wieder angestaut, was ca. 4 Wochen dauert. Die Fische, welche zur Weiterzucht und zum Wachstum geeignet sind, werden 2 Tage nach dem Abfischen wieder in den See verbracht.

ÜBER UNS

Die Fischzucht ging im Januar 2019 an mich, Ulrich Hahn sowie an meinen Sohn Uli Hahn, über. Da ich schon seit mehr als 50 Jahre mit dem Eiswoog und dadurch auch mit der Fischzucht verbunden bin, war es mir ein großes Anliegen, diese zusammen mit meinem Sohn zu übernehmen.

Wir legen sehr großen Wert auf eine artgerechte Haltung und verzichten somit auf den Einsatz von Chemikalien oder Medikamenten. Unsere Fische sollen gesund heranwachsen. Da wir und unsere Familie selbst sehr viel Fisch essen, legen wir großen Wert auf Qualität. Wir leben nach dem Motto: "Was wir selbst nicht essen wollen, bieten wir auch unseren Kunden nicht an"!